Aulendorfs Jugendkegler starten in die neue Saison

Der Saisonauftakt für den jüngsten Kegelnachwuchs des ESV Aulendorf fand beim U10-Spieltag in Friedrichshafen statt. Beim Start in seine zweite Kegelsaison verbesserte Lars Metzler seine persönliche Bestleistung deutlich und belegte mit sehr guten 307 Kegeln den dritten Platz in der Tageswertung. Erstmals am Start waren Sophia und Carolina Greiner. Bei 60 Wurf ins Volle mit der kleinen 12er-Kugel erzielten sie 175 bzw. 145 Kegel und belegten die Plätze 18 und 21.

Die U14-Mannschaft startete mit einem Doppelspieltag in die Saison. Gegen die TSG Bad Wurzach unterlagen die ESV-Nachwuchskegler mit 2:4 Punkten (1470:1604 Kegeln). Jannik Göttner schaffte bei seinem ersten Spiel 216 Kegel und unterlag mit 0:4-Sätzen. Oleksandr Taran erzielte 445 Kegel und siegte mit 3:1-Sätzen. Mannschaftsbester war Steven Haag, der bei seinem 4:0-Sieg mit 453 Kegeln eine neue persönliche Bestleistung aufstellte. David Harsch (356 Kegel) fehlten bei 2:2 nach Sätzen auf der letzten Bahn lediglich zehn Kegel zum Punktgewinn und damit zum möglichen Unentschieden. Das Spiel gegen den SKC Vilsingen gewannen die Aulendorfer mit 4:2 Punkten (1518:1478 Kegel). Oleksandr Taran siegte mit 441 Kegeln in 4:0-Sätzen. Steven Haag und der eingewechselte Jannik Göttner erzielten 343 Kegel und unterlagen 0:4. David Harsch erkegelte 368 Kegel und unterlag in 1:3-Sätzen. Jurij Rempp (366 Kegel) setzte sich dagegen mit 3:1-Sätzen durch und sicherte so den entscheidenden Punkt zum Sieg.

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren...

%d Bloggern gefällt das: