Es gilt die Negativserie zu stoppen

Alle Mannschaften sind am Wochenenede wieder im Einsatz. Dabei trifft die 1. Herrenmannschaft zuhause auf dem Tabellennachbarn TSV Niederstotzingen, der bislang in der Ferne noch keinen Punkt erzielen konnte. Hier gilt es für unsere Jungs zu punkten um noch Kontakt zur Tabellenspitze zu behalten. Das selbe Los teilt auch die 2. Herrenmannschaft, die völlig aus dem Tritt gekommen ist. Doch gerade das Ergebnis in Ailingen sollte Ansporn geben gegen den starken Gegner aus Sigmaringen. Will man nicht in die untere Hälfte der Tabelle abrutschen, muss gepunktet werden. Ihre blütenweiße Weste will auch die Gemischte nicht verlieren, sie steht als einzige ESV Mannschaft bislang ohne Niederlage da und muss am frühen Samstagmorgen nach Bad Wurzach zur TSG fahren. Wie man hört, schlagen dort die Bahnen seit neuestem besonders gut und man darf gespannt sein, welche Ergebnisse erzielt werden. Wieder einmal den schwersten Part dürften die ESV Damen haben, sie reisen am Sonntag nach Schwabsberg und wollen dort versuchen wie in Neu-Ulm eine Überraschung zu schaffen.
Allen Keglern und Keglerinnen ein „Gut Holz“ !!

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren...

%d Bloggern gefällt das: