U18 Jungs sind Pokalsieger – Weber und Lämmle frühes „aus“ bei den Württembergischen

Die Aulendorfer U18 Jungs konnten am Sonntag vergangenes Wochenende den Jugendpokal gegen den SKC Gerbertshaus/ Kehlen gewinnen. Marcel Hummel und Louis Schwägler eröffneten diese Partie. Mit 509 Kegel sicherte sich Marcel 4:0 seinen Punkt. Louis musste um seinen Punkt kämpfen konnte aber bei einer Satzteilung mit guten 535 Kegel den Punkt ebenso einfahren. Lukas Funk und Kai Lämmle sollten nun die weiteren Punkte einfahren. Lukas mit einer gewohnt starken Leistung teilte eine 4:0 Klatsche aus mit 611 Kegel. Kai hingegen machte es etwas spannender doch auch er sicherte sich 2:2 mit 500 Kegel den Punkt. Somit gewannen die Jungs den U18 Jugendpokal.

 

 

Fabian Weber und Oliver Lämmle vertraten in Geislingen den ESV bei den württembergischen Meisterschaften. Lämmle ging bei den U23 Männer an den Start. Als 4. platzierter der Deutschen Meisterschaft letztes Jahr sind die Erwartungen natürlich groß.   Aber mit 553 Kegel blieb er etwas unter seinen Möglichkeiten und kam wegen zwei Kegel nicht unter die besten acht und schied somit im Vorlauf schon aus.

Weber mischte bei den aktiven Herren mit. Auch Weber ließ ein paar Chancen aus kam aber auf solide 560 Kegel. Dies reichte allerdings ebenfalls nicht für die Qualifikation ins Halbfinale. Weber landete auf den 11. Platz dieser württembergischen Meisterschaften.

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren...

%d Bloggern gefällt das: