U18 Jungs weiterhin erfolgreich

Spielbericht 09.12. + 10.12.

Verbandsliga U18 Männlich, SG Aalen Göggingen – ESV Aulendorf 1:5 2086:2247

Am verschneiten Sonntag fuhren unsere Jungs zur SG Aalen/Göggingen. Mit einer klasse Mannschaftsleistung bezwangen unsere Jugendstars die Gastgeber. Der ESV schickte Lukas Funk und Kai Lämmle zuerst ins Rennen. Lukas untermauerte an diesem Wochenende wieder seine gute Form und hatte keine Probleme mit seinem Kontrahenten. Mit hervorragenden 616 Kegel fuhr er einen deutlichen 4:0 Sieg ein und sicherte sich die Tagesbestleistung. Gegenüber konnte Lämmle nicht überzeugen und wurde nach der Hälfte des Spiels ausgewechselt. Für Kai kam nun Louis Schwägler ins Spiel. Auch Schwägler tat sich schwer. Louis konnte die verlorenen Kegel nicht mehr aufholen und somit ging der Punkt an die Gastgeber. Zusammen erzielten sie ein Ergebnis von 471 Kegel. Somit ein ausgeglichenes Spiel zum Schluss hin. Aulendorf jedoch mit einem Vorsprung von 31 Kegel. Marcel Hummel und Tim Eisele legten einen ordentlichen Endspurt hin. Beide spielten hervorragende Ergebnisse und brachten den Sieg sicher ins trockene. Hummel hatte ebenfalls keine Probleme mit seinem Gegner. Mit 3:1 und einem Ergebnis von starken 582 Kegel. Eisele machte es seinen Teamkollegen nach. Mit guten 578 Kegel fuhr er den Sieg 3:1 ein. Ein gelungener Sonntag für unsere Jungs um die weichen weiterhin Richtung Titelverteidigung zu legen.

Regionalliga Senioren KSV Baienfurt – ESV Aulendorf 5:1 2069:2023

Die Senioren durften an diesem Wochenende zum KSV Baienfurt reisen. Gleich zum Anfang gerieten Alfred Stötter und Roland Allgaier in Rückstand. Bei einem Ergebnis von 495 Kegel verlor Allgaier bei einem 2:2. Stötter verlor ebenfalls deutlich 1:3 mit 527 Kegel gegen den Tagesbesten seitens der Baienfurter. Das Schlusslicht bestehend aus Jens Knobloch und Helmut Heider sollten nun einen Rückstand von 63 Holz aufholen. Heider unterlag knapp und verlor 2:2 mit 496 Kegel. Lediglich Knobloch konnte den Ehrenpunkt einfahren. Er besiegte seinen Gegner 2:2 mit der höheren Kegelzahl von 505 Kegel. Somit endete dieses Spiel mit einer Niederlage.

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren...

%d Bloggern gefällt das: